Lesen Sie auch

» Wir über uns
» Geschichte
» Vorstand
» Mitglieder
    . Profis
    . Nachwuchs
    . Veteranen
    . andere Rassen
    . Züchter
    . in Gedenken

Die Entstehungsgeschichte der Gruppe Spandau

Die Gruppe Berlin-Spandau 09, Boxer-Klub München e.V. ging aus dem OC Berlin-Nord, Internationaler Boxer-Club (IBC) hervor.

Der OC Berlin-Nord wurde im April 1977 mit anfangs 5 Mitgliedern gegründet. Bereits im Juni 1977 zählte der OC Nord 15 Mitglieder, die sich dann im Laufe der Zeit auf ca. 82 Mitglieder steigerten.

Im März 1992 war die Lage des IBCs in Berlin nicht mehr so rosig. Der OC Berlin-Nord beschloss komplett in den BK München überzutreten. Dies geschah dann am 16.04.1992 und aus der Gruppe OC Berlin-Nord wurde die Gruppe Berlin-Spandau 09 des Boxer-Klub München.

Unser Übungsgelände befand sich zur Untermiete bei dem GHV-Spandau auf den Gatower Rieselfeldern. Nach 4 Jahren wurde das Gelände zum Naturschutzgebiet erklärt und wir mussten das Feld räumen.

Nach vielen Bemühungen unserer damaligen 1. Vorsitzenden haben wir ein neues Gelände in Berlin-Reinickendorf gefunden, welches wir im Winter 1996 bezogen.

Durch viel Einsatz der Mitglieder wurde der Platz hundesporttauglich gemacht und wir sind mittlerweile auf stolze 70 Mitglieder angewachsen.